Loading...

Hinweis zur Wirksamkeit manueller Therapieverfahren


Hinweis zur Wirksamkeit manueller Therapieverfahren
Autor P. Vitalis

Rein juristisch betrachtet ist die Wirksamkeit manueller Therapieverfahren wie Osteopathie, Chiropraktik, Manuelle Therapie, Chirotherapie, usw. nicht bewiesen. Dies, weil der juristische Beweiss Doppelblindstudien verlangt, welche hier nicht existieren.
Während die Durchführung einer 
Doppelblindstudie zur Wirksamkeit eines Medikaments kein Problem darstellt, ist die gleichzeitige Verblendung von Therapeuten und Patienten praktisch unmöglich.  

Wissenschaftler haben diese methodische Schwäche nun erkannt und greifen auf klinische Beobachtung und Bewertung der bereits vorhandenen randomizierten klinischen Studien zurück. 
So geht z.B. die Bundesärztekammer von einer Wirksamkeit osteopathischer Behandlungen beim chronischen Schmerzsyndrom der Wirbelsäule aus. (Deutsches Ärzteblatt 2009, Seite 2325 ff.)

Letztendlich existieren zahlreiche
 nationale Leitlinien weltweit, welche von etwaigen Gesundheitsexperten des jeweiligen Landes erarbeitet worden sind und welche osteopathische, chiropraktische und manuelle Therapieverfahren im  Allgemeinen bei bestimmten Beschwerden als therapeutische Option empfehlen .

Trotz der fehlenden juristischen Strengbeweise
 kann die Manipulation / Mobilisierung der Wirbelsäule bei Erwachsenen als evidenzbasierte Behandlungsoption betrachtet werden, bei:
  • Akuten, subakuten und chronischen Schmerzen der Lendenwirbelsäule (LWS)*
* Nationale Leitlinie zur Behandlung von Rückenschmerzen
  • SchwindelKopfschmerz und Migräne, welche auf Spannungszustände der Nackenmuskulatur zurückzuführen sind*
* Der größte europäische multidisziplinäre Berufsverband im Feld der Schmerzwissenschaft und Schmerzmedizin (European Pain Federation) hat im Juli 2019 im European Journal of Pain eine auf Europäischer Ebene geltende Leitlinie veröffentlicht, in welcher manuelle Therapieferfahren durchaus als evidenzbasierte Option zur Behandlung von Spannungskopfschmerzen empfohlen worden sind. 


Diese Seite befindet sich noch im Aufbau!
Wir weisen darauf hin, dass in der Benennung der beispielhaft genannten Anwendungsgebiete keine Garantie zur Linderung oder gar ein Heilversprechen für die genannten Krankheitszustände liegen kann.

SCHLOSSSTRASSE 93, 12163 BERLIN STEGLITZ
+49 30 219 12 575